Sie sind hier: Startseite / Unser Haus / 

Das Haus des Mainzer Wingolfs

Haus dem Mainzer Wingolfs von außen Der Garten des Mainzer Wingolfs Der Kneipsaal Das Sumpfzimmer Das Zuhause des Mainzer Wingolfs ist unser Haus in der Eleonorenstraße 19 in Mainz-Gonsenheim. Als Mitglied einer Studentenverbindung, die ein Haus ihr eigen nennen darf, geht man auf das Haus. Dies ist ein traditioneller Begriff, der seinen Ursprung darin hat, dass in früheren Zeiten – z. T. bis heute – Verbindungen große Häuser besaßen, die schon Schlosscharakter hatten. Besucht man ein Schloss, geht man auch auf das Schloss. Bei Verbindungen, die „nur“ ein kleineres Haus haben, ist das auf Ausdruck der Wertschätzung für das eigene Heim, den Mittelpunkt der Verbindung.

Auf unserem Haus wohnen fünf Studenten wie in einer gewöhnlichen Studenten-WG. Da die Zeiten vorbei sind, in denen Verbindungen sich eigene Hausmeister leisten konnten, sieht es deshalb auch öfter mal aus wie in einer ganz gewöhnlichen Studenten-WG.

Auf unserem Haus finden die Veranstaltungen des Mainzer Wingolfs statt. Auf dem Haus kann man sich aber jederzeit mit anderen treffen, um die Gemeinschaftsräume zu ganz unterschiedlichen Aktivitäten zu nutzen: von Public Viewing bis Cocktail-Partys, von Spieleabenden bis Bibelgesprächen, von Lerngruppen bis Karaoke-Feten, von privaten Geburtstagsfeiern bis gemeinsamen Abendessen, von Sonnenbaden im Garten bis Grillfesten u. v. m.
Es gab auch schon eine Bier-Pong-Party, oder wir begingen feierlich den Welt-Pinguin-Tag. Wer wissen will, was sich hinter solchen Events verbirgt, der muss unbedingt reinschauen.

Das schöne an unserem Haus ist, dass es immer eine Anlaufstelle darstellt, dass meistens schon ein anderer da ist und dass man dort eigentlich immer verabredet ist ohne direkt etwas ausgemacht zu haben.
Wir haben immer wieder Zimmer für Studenten frei, bei Interesse würden wir uns über Anfragen freuen.