Sie sind hier: Startseite / Der Wingolfsbund / 

Der Wingolfsbund

Der Wingolf (gegründet 1844) ist eine christliche, farbentragende, nicht schlagende Studentenverbindung mit aktuell ca. 4.200 Mitgliedern. Im Zeitalter der anonymen Massenuniversität, sorgen wir in 33 Universitätsstädten dafür, dass unsere Mitglieder durch gemeinschaftliche Aktivitäten zusammenkommen und dabei zu einer festen Gemeinschaft werden.
Beim Wingolf ist es Prinzip, dass gerade die älteren Semester, die jüngeren unterstützen und dass wir in jeder Lebenslage für den anderen einstehen. Kurzum: bei uns ist niemand allein. Im Austausch mit Bundesbrüdern aus anderen Fakultäten bietet sich die Chance, Kontakte studienübergreifend zu schließen und über den eigenen Tellerrand hinauszuschauen. Als Verbindung fühlen wir uns mitverantwortlich für einen erfolgreichen Studienabschluss.

Gemeinsame Grundlage

Freundeskreis und Lebensbund
Als Gegengewicht zum Studium gibt es in jedem Semester ein Programm, das für jeden etwas zu bieten hat. Vorträge kompetenter Referenten, Reisen, festliche Veranstaltungen und jede Menge Feiern. Aus den Treffen und dem gemeinsamen Verbindungsleben entstehen Freundschaften, die über die Studienzeit hinausgehen und bei den meisten ein Leben lang halten.
Dieser Lebensbund umfasst die aktiven Studenten wie auch die ehemaligen, bei uns "Alte Herren" genannt, und macht aus dem Wingolf eine Gemeinschaft vieler Generationen.


Gemeinsame Grundlage
Eine der gemeinsamen Grundlagen aller Wingolfsverbindungen ist der Wahlspruch DI' HENOS PANTA - "Durch Einen (Jesus Christus) Alles". Unser Bekenntnis zu christlichen Werten ist weder dogmatisch noch konfessionell gebunden. Wir verstehen gesellschaftliche Verantwortung in engem Zusammenhang mit den Grundlagen eines demokratischen Staates, der ebenfalls auf die Fundamente von gegenseitiger Toleranz und Achtung gebaut ist und sich damit auch auf die Tradition Christi beruft.

Studentische Korporation

Die korporative Lebensform des Wingolfs bekundet unser Ja zu der Rolle der Studentenverbindungen in Fragen von Demokratisierung und gesellschaftlicher Erneuerung im Europa des 19. Jahrhunderts und ist damit ein wichtiger Teil der Deutschen Geschichte. Sicher gibt es, wie überall, auch kritische
Gesichtspunkte in der Historie der Korporationen. Damit setzen wir uns kritisch auseinander. Seit unserer Gründung als Bund im Jahre 1844 lehnen wir Duell und Mensur ab, fechten also nicht, und bemühen uns gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Band und Mütze, die so genannte "Couleur" sind äußere Zeichen der Verbundenheit zwischen den "Bundesbrüdern" und "Alten Herren".

Struktur

Die Verbindung wir von drei "Chargierten" geleitet. Diese drei "Vorsitzenden auf Zeit" sind Studenten, die aus dem Kreis der Aktiven für jeweils ein Semester dazu gewählt werden. Die Verbindung ist frei von jeder parteipolitischen Bindung. Wir lehnen jegliche Art von politischem Extremismus ab und erwarten von unseren Mitgliedern, dass sie fest auf dem Boden des Grundgesetzes stehen.

Internetauftritt des Wingolfsbundes